Skip to main content
FHEDEEN
Infomaterial anfordern

Bachelor Flyer Master Flyer

Kontakt

Sekretariat Angewandte Informatik
Tel.: 0361 6700-642
Fax: 0361 6700-643 informatik@fh-erfurt.de

Besucheranschrift:

Fachhochschule Erfurt
Fakultät Gebäudetechnik und Informatik
Fachrichtung Angewandte Informatik
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt

Coding-Event HYE18

An dem Wochenende vom 27.04. bis 29.04. fand zum ersten Mal ein Coding-Event an der Fachhochschule-Erfurt statt. Unter dem Motto Hack Your Environment hatte die Fachschaft der Angewandten Informatik in Kooperation mit dem Bytespeicher Erfurt thüringenweit Schülerinnen, Schüler und Studierende zur Teilnahme am Hackathon aufgerufen. Sie sollten gemeinsam in gemischten Teams ein Wochenende lang an selbst gewählten IT-Projekten arbeiten. Hierfür standen den Teams zahlreiche Materialien zum gemeinsamen Basteln und Entwickeln zur Verfügung. Hochwertige Preise für die besten Ergebnisse wurden als Anreiz bereit gestellt.

Die 12 hochmotivierten Teilnehmer trafen sich am Freitagnachmittag in der Fachhochschule. Dort wurde das Event durch die Fachschaft, den Bytespeicher und die Sponsoren des Events eröffnet. Nach dem Kennenlernen beim gemütlichen Buffet, begannen die Teams ihre Projektideen zu konkretisieren.

Über das gesamte Wochenende herrschte eine entspannte und motivierte Atmosphäre, in der vier spannende Projekte langsam Form annahmen. Unterstützung bekamen die Teams nicht nur durch Studierende des Studiengangs der Angewandten Informatik, sondern auch durch Mitglieder des Bytespeichers Erfurt und durch Professoren und Mitarbeiter der Fachrichtung.

Für Abwechslung während des Wochenendes wurde in Form von kostenlosen Getränken und diversen Buffets sowie einem Grillabend für die Teilnehmer gesorgt.

Am Sonntag wurden alle Projekte in Form einer Präsentation durch die Teams dem Publikum vorgestellt. Dabei wurden beeindruckende Ergebnisse präsentiert, welche letztendlich auch mit spannenden Sachpreisen prämiert wurden. Den dritten Platz belegte das Team …, welches mit Hilfe von Bildverarbeitung einen auf einem Blatt Papier festgehaltenen Grundriss eines Gebäudes in das Computerspiel ‚Minecraft‘ projizierte.
Mit einem selbst entworfenen und am Wochenende gebauten Lernroboter konnte der zweite Platz überzeugen. Dabei kam eine eigens von dem Team programmierte Lernsoftware zum Einsatz. Die in der Software eingegebenen Befehle konnten auf den Roboter geladen werden und wurden durch diesen abgearbeitet. Dabei kamen verschiedene Sensoren, unter Anderem für die Abstandsmessung zum Einsatz, die von dem verbauten Mikrocontroller berücksichtigt wurden . Das Siegerteam präsentierte eine Pflanzen-Bewässerungsanlage, welche ebenfalls mit verschiedenen Controllern und Sensoren arbeitete. Dabei maß die Anlage den aktuellen Wasserstand einer Pflanze und sorgte automatisiert für ausreichende Bewässerung. Angesteuert werden konnte die Anlage über ein Web-Frontend, über welches beispielsweise der aktuelle Bewässerungsstatus und ein Diagramm mit vergangenen Wasserständen einsehbar war.

Im Namen der Organisatoren und Teilnehmer geht ein großer Dank an den Förderverein der Angewandten Informatik und die vielen Sponsoren, durch welche Speisen, Getränke und die Preise finanziert werden konnten. Ein weiterer Dank geht an die Professoren-innen und Mitarbeiter-innen der Fachhochschule, welche durch ihre Unterstützung maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben. Außerdem bedanken wir uns bei der Fachhochschule, welche die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und bei einer reibungslosen Organisation unterstützte.